Wir sind Roger! Die Geschichte des Tenniskönigs Roger Federer

Verfügbar
Autor:in Martin Helg
Illustrator:in Pascal Staub
Auch verfügbar auf Italienisch, Französisch
Produktnummer 2574

CHF 7.00

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 2-5 Tage

Produktinformationen "Wir sind Roger! Die Geschichte des Tenniskönigs Roger Federer"

Roger Federer ist der grösste Sportler, den die Schweiz je hatte. Mit seinem Spiel begeistert er Jung und Alt. Schon von klein auf war er fasziniert von Bällen. Als Jugendlicher hat er sich zum Ziel gesetzt, bester Tennisspieler der Welt zu werden. Seine Faszination für das Ballspiel und sein Durchhaltewillen mündeten in eine grosse Karriere als Tennisprofi. In dieser Biografie geht der Autor weit zurück zu den Anfängen, erzählt von Erfolgen und Rekorden, vom Glück der Familie Federer und vom Unfall im Badezimmer.

Golden ist nicht nur der Weg dieses Ausnahmetalents, sondern auch die vielen Illustrationen in dieser Publikation. Mit einem erhellenden Vorwort von Heinz Günthardt.

Produktdetails

Alter 9, 10, 11, 12
Zyklus 2. Zyklus
Schulklasse 3. Klasse, 4. Klasse, 5. Klasse, 6. Klasse
Sprache Deutsch
Themen Identität & Selbstvertrauen, Schweiz
Seiten 40
ISBN 978-3-7269-0125-7
Vorwort/Nachwort Heinz Günthardt
Breite in mm 135
Höhe in mm 210

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Roger Federer geht - wir haben seine Geschichte

Kampfgeist, Durchhaltevermögen, Ballkunst und viel Fleiss machen Roger Federer zum komplettesten Tennisspieler aller Zeiten. Wir haben seine unglaubliche Geschichte!

Lesetipp im KIM Lesemagazin

Wir sind Roger! Die Geschichte des Tenniskönigs Roger Federer
Ähnliche Produkte

Die Stunde mit dem Gesicht / L’heure avec la Figure

Die Uhr auf dem Kaminsims zeigt fünf Uhr fünf. Klavierlehrer, Monsieur Marcatte, hat schon fünf Minuten Verspätung; das ist ein gutes Zeichen. Wenn er noch einmal die Stunde versäumte ... oder erst um halb sechs käme. Gegen die Langeweile gibt es da für den Schüler zum Glück das Gesicht. Es ist leicht zu finden, wenn man die Stelle in den Adern des marmornen Kaminsimses kennt. In spannungsgeladener Erwartung nehmen wir Teil an der leisen Hoffnung des Klavierschülers auf 60 Minuten Freiheit im Tick-Tack-Ryhthmus der Zeit. Ob Monsieur Marcatte doch noch kommt? Diese zweisprachige Ausgabe kann von hinten oder von vorne in der französischen Originalversion oder in der deutschen Übersetzung gelesen werden.L'horloge sur le cadre de la cheminée indique cinq heures cinq. Le professeur de piano, Monsieur Marcatte, a cinq minutes de retard ; c’est bon signe. S’il pouvait pour une fois rater son cours… ou n’arriver qu’à cinq heures et demie. Pour tromper l'ennui, l'élève peut heureusement compter sur le visage. Un visage facile à trouver si on sait où regarder dans les veines du cadre de la cheminée en marbre. Dans une attente chargée de tension, nous participons au secret espoir de l'élève de jouir de 60 minutes de liberté rythmées par le tic-tac de l’horloge. Le professeur de piano finira-t-il par arriver ? Selon qu’on ouvre l’ouvrage à l’avant ou à l’arrière, cette édition bilingue peut être lue dans la version originale française ou dans la traduction allemande.Deutsche Übersetzung / Traduction allemande: Markus Hediger
CHF 7.00