In der Bibliothek des Bären

Disponibile
Autrici/ori Gabrielle Alioth
Illustratrici/ori Patricia Keller
Disponibile anche su Französisch, Englisch
Codice prodotto 2606

CHF 3.00

precedentemente CHF 8.00

Disponibile subito, tempo di consegna 2-5 Tage

Info sui prodotti "In der Bibliothek des Bären"

Lucas zieht von Genf nach St. Gallen. Der Umzug fällt ihm schwer, zumal ihm die neuen Klassenkamerad:innen keineswegs behilflich sind. Auf der Suche nach einer Mittagsverpflegung verirrt er sich in die Altstadt und landet in der Stiftsbibliothek. Die Hauptfiguren aus der Vergangenheit der Bibliothek – Gallus, Otmar, Wiborada und Notker Balbulus – begegnen ihm dort und erzählen ihm die Geschichte rund um das Kloster und die Gründung St. Gallens.

Die Autorin verwebt gekonnt die Vergangenheit mit der Gegenwart. Die spannende Entstehungsgeschichte des Klosters erwacht zu neuem Leben und die heiteren Bilder, die jedem Kapitel voranstehen und dessen Inhalt mit einer Prise Humor zusammenfassen, sind der Buchmalerei nachempfunden und aus der Feder von Patricia Keller.

Dettagli del prodotto

Età 11, 12, 13, 14, 15
Ciclo scolastico 2o ciclo, 3o ciclo
Classe Quinta classe, Sesta classe, Secondaria 1
Lingua Tedesco
Temi Identità & fiducia in sé, Religione & filosofia, Svizzera
Pagine 64
ISBN 978-3-7269-0182-0
Epilogo Cornel Dora
Larghezza (mm) 135
Altezza (mm) 210

0 di 0 valutazioni

Formula una valutazione!

Condividi le tue esperienze con il prodotto con altri clienti.


Beitrag im St. Galler Tagblatt

In der Bibliothek des Bären
Prodotti correlati

Die Stunde mit dem Gesicht / L’heure avec la Figure

Die Uhr auf dem Kaminsims zeigt fünf Uhr fünf. Klavierlehrer, Monsieur Marcatte, hat schon fünf Minuten Verspätung; das ist ein gutes Zeichen. Wenn er noch einmal die Stunde versäumte ... oder erst um halb sechs käme. Gegen die Langeweile gibt es da für den Schüler zum Glück das Gesicht. Es ist leicht zu finden, wenn man die Stelle in den Adern des marmornen Kaminsimses kennt. In spannungsgeladener Erwartung nehmen wir Teil an der leisen Hoffnung des Klavierschülers auf 60 Minuten Freiheit im Tick-Tack-Ryhthmus der Zeit. Ob Monsieur Marcatte doch noch kommt? Diese zweisprachige Ausgabe kann von hinten oder von vorne in der französischen Originalversion oder in der deutschen Übersetzung gelesen werden.L'horloge sur le cadre de la cheminée indique cinq heures cinq. Le professeur de piano, Monsieur Marcatte, a cinq minutes de retard ; c’est bon signe. S’il pouvait pour une fois rater son cours… ou n’arriver qu’à cinq heures et demie. Pour tromper l'ennui, l'élève peut heureusement compter sur le visage. Un visage facile à trouver si on sait où regarder dans les veines du cadre de la cheminée en marbre. Dans une attente chargée de tension, nous participons au secret espoir de l'élève de jouir de 60 minutes de liberté rythmées par le tic-tac de l’horloge. Le professeur de piano finira-t-il par arriver ? Selon qu’on ouvre l’ouvrage à l’avant ou à l’arrière, cette édition bilingue peut être lue dans la version originale française ou dans la traduction allemande.Deutsche Übersetzung / Traduction allemande: Markus Hediger
CHF 7.00